Schulängste

 

Der Schulalltag beinhaltet jede Menge Herausforderungen und Situationen,
die sich für viele Kinder bedrohlich anfühlen und Ängste auslösen können.
Mögliche Themen können zum Beispiel sein:

 

  • schlechte Erfahrungen mit dem Lehrer/der Lehrerin
  • tatsächliche oder wahrgenommene Bedrohung oder Isolierung
    durch Mitschüler
  • peinliche Situationen, in denen die Kinder Angst haben, sich vor
    Mitschülern und Lehrern zu blamieren, z.B. im Sportunterricht
    oder wenn sie vor der Klasse sprechen müssen
  • schlechte Erfahrungen mit bestimmten Lerninhalten, von denen
    Kinder überzeugt sind, sie nicht können.

Solche Situationen können zur Folge habe, dass Kinder die Lust verlieren
haben zur Schule zu gehen, sich Ausreden einfallen lassen oder tatsächliche
körperliche Beschwerden entwickeln. Einige Kinder zeigen eine deprimierte
Stimmung und ziehen sich zurück, andere reagieren eher mit Aggressionen.

 

Wir entwickeln zusammen mit Ihrem Kind Möglichkeiten, um mit seinen
Schulängsten umzugehen und Situationen anders bewerten zu können.

 

Gemeinsam mit Ihrem Kind wollen wir die Tür zu seiner persönlichen Kraft
öffnen und seine Ängste auflösen. Damit es die Freude an der Schule und
am Lernen wieder entdecken kann.